Unser Leben. Unser Verein.

Unser Verein

Unser Verein lebt von dem Interesse unserer Mitglieder Traditionen und alte Technik zu erhalten und für unsere Nachkommen erlebbar zu machen.

 

Nach der Vereinssitzung am 26.02.2016 im Gasthaus zur Tanne unter der Leitung von Ringo Schäfer und Heino Bickrodt wurde das Vereinsleben für das Jahr 2016 eröffnet. 

Am 05.03.2016 startete eine Aufräumaktion im Museum und am 12.03.2016 feierten wir gemeinsam mit den Mitgliedern des Heimatvereins unsere ersten Erfolge bei einem Glas Bier und Leckereien vom Grill.

 

Projekte für das Jahr 2016:

1. Renovierungsmaßnahmen im Heimat- und Technikmuseum in Großmehlra

2. Organisation des Heimat- und Dreschfests Großmehlra am ersten Wochenende im August (06. - 07.08.2016)

3. Teilnahme an regionalen und überregionalen Treffen

4. Organisation des jährlichen Weihnachtsmarktes im Museumshof (26. und 27.11.2016)


Wir Wünschen allen Mitgliedern und Interessierten                    Einen bunten Herbst.


Ein Dank an alle Helfer!

 



Weitere Informationen zum Verein und unseren Aktivitäten erhalten Sie demnächst in der regionalen Presse.






 

 

 

 

 

 

 

 

 

Frühjahrsputz am 19.03.2016 mit Hilfe von Heino Bickrodt, Manuel Schröder, Rolf Kusch, Gerold und Ringo Schäfer sowie Christian Rust.


Renovierungsarbeiten                                                                     am 01. und 02. April 2016

Auch am 09. April 2016 haben sich tatkräftige Männer  des Vereins mit Unterstützung des Nachwuchs und engagierter Freunde auf dem Museumshof zusammengefunden um sich neben der Arbeit zu stärken. Ein Dank an jeden fleißigen Helfer.

Mitgliederversammlung  vom 29.04.2016

GRUPPENBILD VON Mitgliedern,  Freunden und Bekannten  unseres  Vereins.

Schülerfreiwilligentag   im Museum

 

Jugend trifft auf alte Technik – Der Schülerfreiwilligentag 2016 im Heimat- und Technikmuseum Großmehlra

 

Am 02.06.2016 trafen Schüler der 9. Klassen aus der staatlichen Regelschule Schlotheim und dem Seilergymnasium Schlotheim von 8 bis 14 Uhr auf alte Technik und erfahrene Mitglieder des Vereins für Stationärmotoren, Traktoren und historische Landmaschinen. Die Mitglieder Manuel Schröder, Wolfgang Schreiber, Dietmar Stange, Thomas Schwabe und die Vereinschefs Heino Bickrodt und Ringo Schäfer ermöglichten den Schülern Paul St. und Robin L. aus der Regelschule und den Schülern Simon A., Philip S., Justin V., Hannes St., Jakob K. und Patrick R. aus dem Gymnasium einen Einblick in unser Vereinsleben. Am Vormittag wurde gemeinsam eine historische Dreschmaschine der Firma Dechtenreiter gereinigt, repariert und abgeschmiert. Auch der Ackerwagen wurde für das bevorstehende 25. Dreschfest und Traktorentreffen unter dem Motto „Lanz unter Dampf“, welches am 06. und 07. August 2016 auf dem Festplatz in Großmehlra stattfindet, vorbereitet. Da die Schüler so engagiert aus Werk gingen, konnte auch eine alte Strohpresse in Gang gesetzt worden. Abschließend wurde nach getaner Arbeit ein Grillnachmittag mit Rostwurst und Getränken organisiert. Das Resüme des Schülerfreiwilligentages 2016: Das Interesse der Jungen für ehrenamtliche Dienste wurde geweckt und zwei neue Mitglieder bereichern unseren Verein.  

 

6. und 7. August 25. Dreschfest und Traktorentreffen in Großmehlra

 

Es wird geschraubt, geputzt, geölt und gestrichen. Die Vorbereitungen für das 25. Dreschfest und Traktorentreffen laufen auf Hochtouren und die Ausstellungsstücke werden auf Hochglanz gebracht. Am 06. und 07. August 2016,  es ist endlich wieder soweit, es findet das 25. Dreschfest und Traktorentreffen unter dem Motto „Lanz unter Dampf“ auf dem Festplatz  in Großmehlra statt. Besonderheit des diesjährigen Treffens ist u.a. eine originale Lanz-Dampfmaschine, die eine Lanz-Dreschmaschine antreibt, d.h. ein Lanz-Dampf-Dreschsatz. Diese Dampfmaschine wird von dem Expertenteam FRIWI aus Berga in Bewegung gebracht und ist erstmals im Unstrut-Hainich-Kreis zu bestaunen. Es handelt sich hierbei um eine Dampfmaschine aus der Heinrich Lanz Mannheim Maschinenfabrik von 1925. Die Maschine läuft unter Normal-Leistung zwischen 13 bis 16 PS, bei maximaler Auslastung erreicht diese sogar 23 PS. Im Rahmen des Dreschfest und Traktorentreffens hoffen wir auf viele Tipps der Experten um selbst eine der letzten Dampfmaschinen aus der Industriegeschichte Mühlhausens wieder in Stand zu setzen.

 

Neben der historischen Dampfmaschine, gibt es  landwirtschaftliche Klassiker, Traktoren, Erntegeräte, beispielsweise den Einsatz von Dreschmaschinen und vieles mehr.

 

DAS Korn ist reif und der Traktor steht bereit

Alles  läuft auf Hochtouren, denn das Festwochenende 6. und 7. August 2016 rückt immer näher.  Am 27. Juli 2016 trafen sich Männer des Traktoren- und Landmaschinenvereins und Heimatvereins um gemeinsam  Weizen zu ernten, zu bindern und trocken zu lagern. Aktiv waren Albrecht Walther und Reinhardt Kühn vom Heimatverein sowie Manuel Schröder, Rolf Kusch,  Jörg Haberkorn, Thomas Schwabe, Heino Bickrodt mit Familie und Ringo Schäfer vom Motorenverein. Wir danken Familie Steffen Schütz für die Naturalspende und Familie Bernd Lier für die Lagermöglichkeit. Ein besonderes Dank gilt Rolf Stiebritz, der den Binder sowie das Zugfahrzeug steuerte. Wir freuen uns auf Ihren Besuch zu unserem 25. DRESCHFEST UND TRAKTORENTREFFEN  auf den Festplatz in Großmehlra. 

In vielen Stunden                            zur Krone gebunden.

Mitglieder des Heimatvereins Großmehlra haben sich vor dem Festwochenende an mehreren Tagen im Museum getroffen um gemeinsam die Erntekrone zu gestalten. In vielen Stunden wurde Gestreide zu kleinen Sträußen  gebunden, die anschließend zur Erntekrone gewickelt wurde. Diese Erntekrone ist ein Highlight  unseres 25. DRESCHFEST und TRAKTORENTREFFEN, welche am 6. und  7. August 2016 auf dem Festplatz in Großmehlra ausgestellt wird. Aktiv waren Frau Dreiling,  Familie Dode,  Frau Thämert,  Frau Schwabe,  Herr Nichau und Frau Willfahrt.      

Hier werden kleine Sträuße gebunden und auf Länge geschnitten. 

Das 25. Dreschfest und Traktorentreffen

Wir haben geplant, geschwitzt und gefeiert.  Das 25. Dreschfest und Traktorentreffen unter dem Motto "Lanz unter Dampf " in Großmehlra  fand großen Zuspruch bei Gästen, Ausstellern und Händlern. Das Wetter war uns wohlgesonnen,  sodass besonders  am Sonntag viele Menschen aus Nah und Fern unser kleines Dörfchen im Herzen Thüringens besuchten. Ein großer Dank an alle Beteiligten, Kuchenbäckern, Grill-Meistern, Brot- Bäckern, Ordnern, Kassierern, im Ausschank und alle fleißigen Helfer vor und hinter den Kulissen, denn ohne euch wäre das 25. Dreschfest und Traktorentreffen  nicht so ein erfolgreiches Festwochenende  geworden. DANKE 

Die Frauen vom Heimatverein haben Kaffee und Kuchen auf dem Saal verkauft.

Mathias Laux und Sandra Schilling haben frische Brote gebacken. Diese gingen weg wie warme Semmeln. 

Kai Stöber und Markus Heisner waren unsere Profis im Ausschank.

Ein Dank für alle weiteren hinter der Theke.

Marcus Seiniger  und Gunther waren unsere Profi-Griller.

Weitere Mitglieder des Traktoren-Vereins halfen am Grill.

Sabine Haberkorn an der Eintrittskasse.  Sie und viele andere Helfer begrüßten

unsere Gäste zum 25. Dreschfest und Traktorentreffen in Großmehlra.

Die Männer unseres Traktoren-Vereins waren aktiv auf dem Platz, bedienten Maschinen und

erklärten Interessierten die Abläufe und Mechanik der Ausstellungsstücke.

Ringo Schäfer und Heino Bickrodt eröffnen gemeinsam mit unserem neuen Bürgermeister Heiko Willfahrt

das 25. Dreschfest und Traktorentreffen auf dem Festplatz in Großmehlra. 

Musikalische Umrahmung erfolgte am Samstag durch Disco-Dezent mit Klaus.

Gruppenbild mit den Mitgliedern des Heimatvereins, Frau Dr. Freudenberg und den Vorsitzenden des Landmaschinenvereins Heino Bickrodt und Ringo Schäfer am Sonntag.

Dresch Vorführungen mit dem Expertenteam um FRIWI und Mitgliedern des Landmaschinenvereins.  

Zu sehen sind Dirk Gaudera auf dem Getreidewagen und

Christian Rust kontrolliert die Absackung an der Dreschmaschine unten.

Disco am Samstagabend auf dem Festplatz. 

Marco Mörstedt als Andreas Gabalier begeisterte die Zuschauer.

Platzmusik am Sonntag.  

Programm der AWO KITA "Henriette Suchsland".

Gemütlicher Ausklang des Dreschfest und Traktorentreffens  

am Sonntagabend.

Aufräumarbeiten nach dem Festwochenende

Ein großer Dank für die Bildaufnahmen durch Alfons Burhenne, Angela Dode von Heimatverein und Natalie Rust von Landmaschinenverein.

Die Renovierungsarbeiten schreiten voran

 Auch am 26. und 27. August 2016 waren die Männer des Landmaschinenvereins aktiv und haben die Renovierung der Schmiede im Heimat- und Technikmuseum in Großmehlra vorangetrieben. Beteiligt waren Manuel Schröder, Rolf Kusch, Jörg Haberkorn, Ringo Schäfer, Gerold  Schäfer, Christian Rust, Heino Bickrodt und Dietmar Stange.

Der Landmaschinenverein und Mühlhauser Stadtkirmes

Auch in diesem Jahr beteiligten sich Mitglieder des Landmaschinenvereins an Traditionsmarkt zur Mühlhauser Stadtkirmes am Sonntag den 28. August 2016. Aktiv waren die Familien Jörg Haberkorn, Rolf Kusch, Ringo Schäfer und Heino Bickrodt. 

Bildaufnahmen aus dem Museum durch Jörg Haberkorn. 

Bauarbeiten im Museum

Am Freitag den 9.09.2016 und Samstag den 10.09.2016 erfolgte ein weiterer Arbeitseinsatz im Heimat- und Technikmuseum Großmehlra. Es wurde gemauert, gemalert, gebohrt und neue Fenster für die Museumsschmiede eingebaut. Auf den folgenden Bilder sehen Sie fleißige Mitglieder des Landmaschinenvereins, darunter Heino Bickrodt, Ringo Schäfer,  Jörg Haberkorn,  Rolf Kusch,  Gerold Schäfer,  Dietmar Stange, Manuel Schröder, Friedhelm König und Christian Rust.

                 Ein großes Lob für diese Männer.

Die feierliche Eröffnung der renovierten Schmiede findet im Rahmen des diesjährlichen Weihnachtsmarktes am 26. und 27. November 2016 statt. Schwelgen Sie in Erinnerungen oder besichtigen Sie die neuen Räumlichkeiten des Museums bei einer heißen Tasse Glühwein und einer Bratwurst vom Grill.

Wir sind dabei                          12. Traditionsfest in Körner

Das 12. TRADITIONSFEST des Unstrut-Hainich-Kreises findet in diesem Jahr vom 2. bis 3. Oktober  2016 erstmals in Körner statt. Der Landmaschinenverein sowie der Heimatverein Großmehlra  präsentieren sich auf dem Platz zur Gaststätte "Nottertal" und würden uns freuen Sie begrüßen zu dürfen.  Neben dem Verkauf von Kaffee und Kuchen, werden Vorführungen der alten Technik zu sehen sein. Wir freuen auf Ihren Besuch. 

Immer wieder Museum

Am 23.Sept. und 24.Sept. sowie am 30.Sept. und 1.Oktober 2016 wurde wieder fleißig im Heimat-undTechnikmuseum Großmehlra gewerkelt. Maurer-, Putz- und Elektroarbeiten stehen im Vordergrund. Im Haushaltsraum und Sanitätbereich wurde Beton gegossen. 

Beton wird in den Sanitärbereich sowie in  den Haushaltsraum gegossen und

von Steven Bomberg sorgfältig verteilt.

Hier verputzt Jürgen Schnepfe die Fenster.

Traditionsfest in Körner mit Sonne und Regen

Am 02. und 03. Oktober 2016 waren Mitglieder des Landmaschinenvereins sowie des Heimatvereins Großmehlra in Körner aktiv und präsentierten sich zum Traditionsfest des Unstrut-Hainich-Kreises. Der Landrat Harald Zanker verhandelt mit den Vereinen um im Jahr 2017 das Traditionsfest in Obermehler zu veranstalten. In der Thüringer Allgemeine vom 04. 10.2016 ist ein Artikel zu finden bei dessen Anlass auch die jüngste Tochter vom Vereinschef Ringo Schäfer auf dem Lanz zu sehen ist. Hier ein paar Aufnahmen vom Fest.

Marie sitzt auf Papa's Lanz. Das ist Nachwuchs-Förderung!

Auch Elias fährt bei seinem Papa Heino Bickrodt, den 2. Chef des Landmaschinenvereins Großmehlra mit.

Rolf und Evelyn Kusch sowie Jörg Haberkorn und Ringo Schäfer an der Strohseil-Maschine.

Die fleißigen Bäckerinnen und Verkäuferinnen vom Landmaschinenverein und Heimatvereinen (von  links nach rechts): Sabine Haberkorn, Martina Schäfer, Angela Dode, Reinhilde Riedel, Sigrun Schwabe, Andrea Riemann und Viola Stange.

Christian Rust beim Spelzen.

 

 

 

Weihnachtsmarkt

am 26. und 27. November 2016

 

  • 26.11.2016 um 16:00 Uhr Feierliche Eröffnung und Besichtigung der Museumsschmiede

  • 27.11.2016 Weihnachtsmarkt ab 13:00 Uhr und Gottesdienst um 16:30 Uhr